Ein­bli­cke in
unsere Arbeit

Von den Grund­la­gen bis zur kli­ni­schen Entwicklung:
Hier geht es um aktu­elle Pro­jekte und wie unsere Ideen
zur Medi­zin von mor­gen wer­den können.

Ein­bli­cke in unsere Arbeit

Von den Grund­la­gen bis zur kli­ni­schen Ent­wick­lung: Hier geht es um aktu­elle Pro­jekte und wie unsere Ideen zur Medi­zin von mor­gen wer­den können.

For­schung

ISAR Bioscience arbei­tet an Pro­jek­ten, die sich weit ver­brei­te­ten Krank­hei­ten wid­men. Dabei gehen eigene For­schung und die Koope­ra­tion mit exter­nen Arbeits­grup­pen Hand in Hand. Zwi­schen den ein­zel­nen Pro­jek­ten gibt es viel­fäl­tige metho­di­sche und inhalt­li­che Bezüge und Interaktionen.
Im Bereich For­schung und Ent­wick­lung ver­fol­gen wir Pro­jekte, die im Wesent­li­chen prä­kli­nisch sind: Sie zie­len auf die Ent­wick­lung von Modell­sys­te­men, die bestimmte Krank­hei­ten imi­tie­ren. Andere Pro­jekte, die unmit­tel­bar zu neuen The­ra­pien und Arz­nei­mit­teln füh­ren sol­len, sind im Bereich Medi­zin zusammengefasst.

Dar­über hin­aus ent­wi­ckelt ISAR Bioscience Tech­no­lo­gien, die bei der Ent­wick­lung und Tes­tung poten­ti­el­ler Arz­nei­mit­tel ein­ge­setzt wer­den. Dazu dient eine Reihe von Tech­no­lo­gie-Platt­for­men.

Eine zen­trale Rolle spie­len dabei Stamm­zell-Tech­no­lo­gien. Wir nut­zen sie zum einen, um neue Krank­heits­mo­delle zu schaf­fen, die unser Wis­sen über die Ursa­chen und Mecha­nis­men dege­ne­ra­ti­ver Erkran­kun­gen erwei­tern. Die Modelle hel­fen uns auch, neue The­ra­pie­prin­zi­pien zu ent­de­cken und zu entwickeln.

In einer wei­te­ren Tech­no­lo­gie-Platt­form erfor­schen wir die Wech­sel­wir­kun­gen zwi­schen Zel­len; viele bekannte und ver­mut­lich auch viele künf­tige Arz­nei­mit­tel grei­fen in sol­che Mecha­nis­men ein.

Unsere For­schung unter­liegt einem stren­gen Qua­li­täts­ma­nage­ment. Wir berück­sich­ti­gen früh­zei­tig die Anfor­de­run­gen von Arz­nei­mit­tel­be­hör­den, um kli­ni­sche Stu­dien und spä­ter auch die Zulas­sung neuer Arz­nei­stoffe zu ermöglichen.

Wir for­schen in den Bereichen
  • Neu­ro­de­ge­ne­ra­tive Krankheiten
  • Dege­ne­ra­tive Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Fehl­re­gu­la­tio­nen im Immunsystem
Unsere Tech­no­lo­gie­platt­for­men
  • Dif­fe­ren­zie­rung und Edi­tie­rung von iPS-Zellen
  • Rezep­to­ren und zel­lu­läre Kommunikation
  • Qua­li­täts­ma­nage­ment (GLP/GMP/GCP)
Unsere Pro­jekte zu Covid-19

ISAR Bioscience nimmt die Her­aus­for­de­run­gen der Covid-19-Pan­de­mie an. Aus­ge­hend von unse­rer Exper­tise haben wir mit neuen Pro­jek­ten zur Dia­gnos­tik und The­ra­pie von Covid-19-Infek­tio­nen und ihren Fol­gen begon­nen. Die Pro­jekte wer­den von der Baye­ri­schen Forschungs­stiftung geför­dert. Wir befas­sen uns dabei mit fol­gen­den Themen: