Humane iPS-Zellen

By

Humane iPS-Zellen

Auf der Basis langjähriger Erfahrung entwickeln wir effiziente und robuste Protokolle für die Differenzierung von humanen induzierten pluripotenten Stammzellen (hiPSCs) in unterschiedliche Zelltypen. Wir nutzen modernste Technologien, um die Zellen in den wichtigsten Phasen ihrer Differenzierung zu charakterisieren. Im Fokus stehen die Erstellung systematischer und strukturierter Qualitätskontrollen, optimierte Abläufe für die Zellproduktion in großem Maßstab sowie eine kontinuierliche Verbesserung der Differenzierungsprotokolle, um den gewünschten Zelltyp reproduzierbar und in großer Reinheit zu erhalten. Derzeit umfasst unser Angebot hiPSC-abgeleitete Zellen der drei Keimschichten Ektoderm, Mesoderm und Endoderm, zum Beispiel hämatopoetische Vorläuferzellen, kardiale Vorläuferzellen, neurale Vorläuferzellen, Mikroglia, Makrophagen, kortikale Neurone, Astrozyten und Kardiomyozyten. Auch 2D-Alzheimer-Krankheitsmodelle sind verfügbar.

Sie benötigen Organoid-basierte Krankheitsmodelle für Zelltherapie und Wirkstoffforschung? Nach (gemeinsamer) Spezifikation des Zelltyps oder des Krankheitsmodells können wir das Projekt für Sie realisieren. Diesen Service bieten wir auch in Verbindung mit Genom-Editierung an. In Zusammenarbeit mit unseren Spezialisten bestimmen Sie Protokolle und Verfahren für die Herstellung und die vollständige Charakterisierung und Validierung der gewünschten Zelltypen.

Sie haben Interesse an unseren Services?