Prof. Dr. Martin LohseGeschäftsführer

    Über uns  >  Leitung

    Martin Lohse lei­tet ISAR Bioscience. Er stu­dierte Medi­zin und Phi­lo­so­phie an den Uni­ver­si­tä­ten Göt­tin­gen, Lon­don und Paris und forschte an den Uni­ver­si­tä­ten Bonn, Hei­del­berg, Durham (NC, USA) sowie am Gen­zen­trum Mün­chen. Seit 1993 ist er Pro­fes­sor für Phar­ma­ko­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Würz­burg, von 2016 bis 2019 lei­tete er das Max-Del­brück-Cen­trum in Ber­lin. Er ist außer­dem Hono­rar­pro­fes­sor für Bio­che­mie an der FU Berlin.

    Martin Lohse hat zahl­rei­che natio­nale und inter­na­tio­nale Aus­zeich­nun­gen erhal­ten, dar­un­ter den Leib­niz-Preis, die höchste Aus­zeich­nung in der deut­schen Wis­sen­schaft. Er ist Mit­glied vie­ler Wis­sen­schafts­aka­de­mien und war von 2009 bis 2019 Vize­prä­si­dent der Natio­na­len Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten Leo­pol­dina. Seit 2019 ist er Prä­si­dent der Gesell­schaft Deut­scher Natur­for­scher und Ärzte (GDNÄ).

    Martin Lohse gehört zu den Grün­dern der Bio­tech­no­lo­gie­fir­men Pro­Corde, CorI­m­mun und Advance­COR. Seine wis­sen­schaft­li­chen Inter­es­sen gel­ten der Arz­nei­mit­tel­for­schung und beson­ders der Erfor­schung von Rezep­to­ren als Angriffs­punkte für neu­ar­tige Arz­nei­mit­tel gegen Erkran­kun­gen des Herz-Kreis­lauf-Sys­tems und des Nervensystems.