Prof. Dr. Horst Domdey Stiftungsvorstand

    Über uns  >  Stiftung

    Horst Dom­dey ist eine der prä­gen­den Per­sön­lich­kei­ten der deut­schen Start-up- und Life-Sci­ence-Szene. Seine Kar­riere in der Wis­sen­schaft führte ihn nach sei­nem Stu­dium der Bio­lo­gie und Che­mie in Erlan­gen zur Pro­mo­tion ans Max-Planck-Insti­tut für Bio­che­mie in Mar­tins­ried, als Post-Doc an das ISREC in Epa­lin­ges / Lau­sanne, an die Uni­ver­sity of Cali­for­nia / San Diego und an das Cal­tech in Pasa­dena. Er war Grup­pen­lei­ter am Gen­zen­trum und ist seit 1994 Pro­fes­sor für Bio­che­mie an der Uni­ver­si­tät Mün­chen. 1998 wurde er Geschäfts­füh­rer / Mana­ging­Di­rec­tor der BioM AG und machte in die­ser Funk­tion die Region Mün­chen zu einem Zen­trum von Unter­neh­mens­grün­dun­gen in den Lebens­wis­sen­schaf­ten. Von 1998 bis 2008 war er auch wis­sen­schaft­li­cher Geschäfts­füh­rer des Inno­va­tions- und Grün­der­zen­trums Bio­tech­no­lo­gie (IZB) in Mar­tins­ried bei Mün­chen. Horst Dom­dey ist Mit­grün­der meh­re­rer Bio­tech­no­lo­gie-Unter­neh­men. Er ist Mit­glied zahl­rei­cher Bera­tungs- und Koor­di­nie­rungs­gre­mien in Deutsch­land und inter­na­tio­nal. Seine wis­sen­schaft­li­chen Inter­es­sen lie­gen im Feld der RNA-Bio­lo­gie, dar­über hin­aus aber ganz gene­rell auf dem Gebiet der Trans­la­tion, also der Über­füh­rung von Erkennt­nis­sen der Grund­la­gen­for­schung in kon­krete bio­me­di­zi­ni­sche Anwen­dun­gen. Horst Dom­dey wurde mit der Baye­ri­sche Staats­me­daille für beson­dere Ver­dienste um die baye­ri­sche Wirt­schaft sowie mit dem Orden Pro meri­tis sci­en­tiae et lit­ter­arum ausgezeichnet.