Prof. Dr. Dr. h.c. Chris­tian HaassProfessor für Biochemie Universität München, Standortsprecher DZNE München

    Über uns  >  Wissenschaftsberater

    Chris­tian Haass gehört zu den inter­na­tio­nal renom­mier­tes­ten Alz­hei­mer-For­schern. Der pro­mo­vierte Bio­loge ist seit 1999 Pro­fes­sor für Bio­che­mie an der Uni­ver­si­tät Mün­chen und lei­tet seit 2009 den Stand­ort Mün­chen des Deut­schen Zen­trums für Neu­ro­de­ge­ne­ra­tive Erkran­kun­gen, DZNE. Nach dem Stu­dium und der Pro­mo­tion an der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg ver­brachte er fünf Jahre als Post­doc und Assis­tenz­pro­fes­sor an der Har­vard Medi­cal School und vier Jahre als Pro­fes­sor für Mole­ku­lare Bio­lo­gie am Zen­tral­in­sti­tut für See­li­sche Gesund­heit in Mann­heim. Sein Spe­zi­al­ge­biet sind die mole­ku­la­ren Mecha­nis­men der Alzheimer-Krankheit.

    Chris­tian Haass wurde mit zahl­rei­chen (inter-)nationalen Prei­sen aus­ge­zeich­net, so mit dem Leib­niz-Preis der DFG, dem Inter­na­tio­na­len Alois-Alz­hei­mer-Preis, der För­de­rung mit einem ERC Advan­ced Grant und einem Ehren­dok­tor der Uni­ver­si­tät Zürich. Er ist Mit­glied der Leo­pol­dina und der Baye­ri­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten und gehört dem Her­aus­ge­ber-Gre­mium meh­re­rer inter­na­tio­na­ler Zeit­schrif­ten an.